Wandern auf dem Jägersteig (ca. 6,5 km/2 Std.)

Anforderungen:

Teilweise steiler Weg. Festes Schuhwerk erforderlich!

Besonderheiten:

Fürstbischöfliches Schloss Obernzell mit Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums für Keramik: Eintritt frei, geöffnet:1.4. - 6.1., Di - So 10 - 17 Uhr. In der Saison jeden Freitag kostenlose Führung, Treffpunkt um 10 Uhr vor dem Schloss, Gruppenführung auf Anfrage. Doppeltürmige Rokoko-Pfarrkirche, Donau-Uferpromenade. Schöne Ausblicke ins Donautal, urtümliche Landschaft.

Rastgelegenheiten:

Bänke am Weg.

Blick von oben in das Donautal
Jgersteig.jpg

Start:

Vom Marktplatz Obernzell aus gehen Sie über die Kirchgasse die Treppen am Krankenhaus vorbei hinauf zum Klosterweg. Entlang dem Klosterweg passieren Sie den Friedhof und das Altenheim. Der Weg mündet rechts ab in die Matzenberger Straße, diese wandern Sie hinauf, vorbei am Panoramahotel Fohlenhof, Richtung Matzenberg. Danach führt Sie ein Wegweiser links in die Leite direkt auf den Jägersteig. Herausfordernde Steigungen lassen den Puls schon einmal etwas höher schlagen. Immer parallel zur Leite erreichen Sie nach etwa 5 km in einer Kurve oberhalb der Ortschaft Erlau die Hauptstraße. Zurück zum Hotel geht es nur noch bergab. Die Wanderung kann ebenso in umgekehrter Richtung unternommen werden.

Weitere Wandervorschläge

Wandern am Fürstbergweg 43 (ca. 12 km/ca. 3,5 Std.)

Blick vom Jägersteig
Bei schöner Witterung und klarer Sicht zählt man im Umkreis nicht weniger als 36 Kirchtürme.

Wandern an der Donau - Der Donausteig

Wandern an der Donau - Der Donausteig
Seit Juli 2010 gibt es an der bayerischen-oberösterreichischen Donau ein einzigartiges,

Wandern entlang des großer Waldweges Nr. 42 (ca. 10 km/2-2,5 Std.)

Wandern entlang des großer Waldweges Nr. 42 (ca. 10 km/2-2,5 Std.)
Im Erlautal in Richtung Holzschleife - Markierung 42 folgend - E-Werk - Schlossberg-Brücke -

Layout Type

Presets Color

Background Image